Das erste Fahrrad

Mein erstes Fahrrad. Daran kann ich mich noch sehr genau erinnern. Stolz war ich. So richtig. Ich bekam mit diesem Fahrrad ein Stück Freiheit geschenkt. Das Kribbeln im Bauch, als man das erste Mal das Gleichgewicht findet. Ein Gefühl des Schwebens, fast fliegen. Und so schnell war man damit. Ich dachte damals: Mit meinem Fahrrad komme ich überall hin.

Das erste eigene Fahrrad – ein Meilenstein in der Biografie. Nun will man dem eigenen Sohn ein ähnliches Gefühl vermitteln. Man bemüht sich, diesen Moment als besonders zu feiern. Ein ganz wunderbares Fahrrad soll es sein. Ehrlich gesagt handelt es sich erst um ein Laufrad. Aber es darf trotzdem Fahrrad genannt werden!

Laufrad_02

Der Gebrauchtmarkt an Kinderfahrrädern ist riesig. Also warum ein neues kaufen? Auf diesem erworbenen Stück saßen schon zwei Kinder und haben mit Begeisterung die schönste und effizienteste Fortbewegungsart kennen gelernt. Jetzt hieß es nur noch: PIMP HIS FIRST BIKE!

Laufrad_04

Viel ist ja nicht dran an so einem Laufrad. Schnell war es zerlegt. Der nackte Rahmen sieht fast kümmerlich aus. Ein neues Lackkleid musste her: Racing Blau Metallic. Diese Farbe schmückte einst Urgroßvaters Motorrad und ein noch nicht eingetrockneter Lackrest fand sich in der Garage. Die hässlich grünen Laufräder wurden mit matt-schwarz zu neuem Leben erweckt. Während lackiert wurde nähte die liebe Mama aus Jeansstoff einen Sattelüberzug. Zu guter Letzt fand sich noch ein passendes Lenkerband.

Laufrad_03

Hinreißend sieht es aus. Mit viel Liebe gepimpt. Und definitiv unverwechselbar. Ganz besonders also, das erste Fahrrad. Aber dem Papa alleine zu gefallen ist zu wenig…

Laufrad_05

Ich schreibe voller Stolz: Er liebt sein erstes Fahrrad. Auch wenn es auf Grund der Größe zur Zeit nur geschoben werden kann. Aber er schiebt es mit voller Begeisterung. Es muss sogar im Haus übernachten. Ach, wie schön!

2 Gedanken zu “Das erste Fahrrad

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s